Stufendiagnostische Algorithmen

Die Komplexität der heutigen Therapiemöglichkeiten von Tumorerkrankungen hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Das bestimmende Ziel der Medizin ist es heute, den Patienten so individuell wie nur möglich zu behandeln. Diese sogenannte personalisierte Medizin erfordert gleichzeitig eine abgestimmte molekulare Diagnostik, die Kernpunkt unserer Anstrengungen ist.

Basis unserer Arbeit ist die Grundaussage, dass die Tumorentwicklung durch genetischen Veränderungen hervorgerufen wird. Wir untersuchen daher eine ganze Reihe von genetischen Markern (Gene oder Mutationen in Genen), die nachgewiesen eine besondere klinische Relevanz haben. Diese Diagnostik kann zur Prognose eines Tumors, zur Empfehlung einer Tumortherapie nach den neuesten Leitlinien oder zur Kontrolle des Verlaufs einer Therapie genutzt werden. Die Ergebnisse dieser Diagnostik unterstützen demzufolge maßgeblich die Erarbeitung einer individuell angepassten Therapie.

Es existiert bereits eine Vielzahl von Kombinationen von molekularen Untersuchungen und die dazugehörigen Therapien von Tumorerkrankungen, die unserer Ansicht nach eine Übersicht verlangt.
Mit den hier hinterlegten Therapie-Algorithmen wollen wir für den Arzt und auch für die Patienten einige relevante und anerkannte Möglichkeiten im Rahmen der Tumordiagnostik aber auch die neuen Wege in der Diagnosesicherung und Prognoseabschätzung zusammenfassen.