Website-Nutzungsbedingungen

1. Gegenstand der Nutzungsbedingungen

Teil I
Die ONCOSCREEN Gesellschaft zur Nutzung molekularbiologischer Technologien Zweigniederlasssung der SYNLAB Medizinisches Versorgungszentrum Weiden GmbH, Zur Kesselschmiede 4, 92637 Weiden (nachfolgend "oncoscreen") stellt auf www.oncoscreen.com (nachfolgend "Website") zunächst allgemeine Informationen über oncoscreen und ihre Produkte zur Verfügung.

Teil II
Die vorliegenden Nutzungsbedingungen der Website (nachfolgend "Nutzungsbedingungen") regeln die Nutzung durch den Nutzer.

Teil III
Informationen zu oncoscreen sind hier erhältlich.

2. Änderungen der Website-Nutzungsbedingungen

oncoscreen behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

3. Verfügbarkeit

Teil I
Für die Schaffung der zur vertragsgemäßen Nutzung notwendigen technischen Voraussetzungen ist der Nutzer selbst verantwortlich. oncoscreen schuldet dem Nutzer keine diesbezügliche Beratung.

Teil II
Es besteht keine Pflicht zur Bereitstellung der Website durch oncoscreen. oncoscreen garantiert nicht die technische Verfügbarkeit der Website. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange, sowie Ereignisse, die nicht im Einflussbereich von oncoscreen liegen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle) können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Website führen.

Teil III
oncoscreen ist berechtigt, das Angebot der Website jederzeit zu ändern und teilweise oder vollständig einzustellen.

4. Schutz der Inhalte, keine Verantwortlichkeit für Inhalte Dritter

Teil I
Die auf der Website verfügbaren Inhalte sind überwiegend geschützt durch das Urheberrecht oder durch sonstige Schutzrechte und stehen jeweils im Eigentum von oncoscreen, mit oncoscreen verbundener Unternehmen oder sonstiger Dritter, welche die jeweiligen Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Die Zusammenstellung der Inhalte als Solche ist ggf. geschützt als Datenbank oder Datenbankwerk iSd. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG. Der Nutzer darf diese Inhalte lediglich gemäß diesen Nutzungsbedingungen nutzen.

Teil II
Sofern auf der Website verfügbare Inhalte teilweise von Dritten stammen (nachfolgend "Drittinhalte"), führt oncoscreen in Bezug auf diese Drittinhalte keine Prüfung auf deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit durch und übernimmt daher keinerlei Verantwortung oder Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit und Aktualität der Drittinhalte. Dies gilt auch im Hinblick auf die Qualität der Drittinhalte und deren Eignung für einen bestimmten Zweck und auch, soweit es sich um Drittinhalte auf verlinkten externen Websites handelt.

5. Nutzungsrechte

Teil I
Soweit in diesen Nutzungsbedingungen eine weitergehende Nutzung nicht ausdrücklich erlaubt wird, ist dem Nutzer der persönliche Gebrauch der Inhalte der Website gestattet, sofern es dabei nicht zu einer Umgehung von technischen Schutzmaßnamen kommt. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den Inhalten beim ursprünglichen Rechteinhaber (oncoscreen oder dem jeweiligen Dritten).

Teil II
Die zwingenden gesetzlichen Rechte des Nutzers (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG) bleiben unberührt.

6. Datenschutz

Zu den Qualitätsansprüchen von oncoscreen gehört es, verantwortungsbewusst mit den personenbezogenen Daten des Nutzers umzugehen. Bitte beachten Sie insoweit die hier abrufbare Datenschutzerklärung von oncoscreen.

7. Haftungsbeschränkung

Sollte dem Nutzer durch die Nutzung unentgeltlichen Leistungen ein Schaden entstehen, so haftet oncoscreen nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) von oncoscreen.

8. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.

9. Anwendbares Recht

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).

10. Gerichtsstand

Für den Fall, dass der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögenist, vereinbaren die Parteien hiermit – soweit eine solche Gerichtsstandsvereinbarung zulässig ist – Jena/Weiden als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung der Website ergeben.